AM & Universität

Unumstritten ist die Tatsache, dass die institutionelle Verankerung der Allgemeinmedizin in der medizinischen Lehre von großer Bedeutung ist – dazu sind inzwischen europaweit diverse Modelle entwickelt worden. Die TGAM ist aktiv in die Gestaltung der AM-Ausbildung an der Medizinischen Universität Innsbruck eingebunden.

Das Fach „Allgemeinmedizin“ an der Medizinischen Universität Innsbruck
Die TGAM war und ist maßgeblich an der Etablierung der Allgemeinmedizin in der Lehre der MUI beteiligt.

Vor mehr als zehn Jahren wurde die „Tiroler Gesellschaft für Allgemeinmedizin“ gegründet – einerseits als Berufsverband, um die Interessen der Tiroler Allgemeinmediziner und Allgemeinmedizinerinnen zu vertreten, andererseits aber auch, um die universitäre Vernetzung zu initiieren.

Inzwischen ist es den Mitgliedern der TGAM gelungen, sich als kompetenter Ansprechpartner der Medizinischen Universität Innsbruck zu etablieren: Auf Initiative der TGAM wurden Vorlesungen zum Thema „Allgemeinmedizin“ in das Curriculum der ersten vier Semester des Medizinstudiums integriert.

Diese Vorlesungen sind als „Allgemeinmedizinische Falldemonstrationen“ entwickelt worden, das heißt, wir als Lektoren stellen konkrete Patientenfallgeschichten aus unseren Praxen vor, um den StudentInnen Theorie und Praxis in bestmöglicher Verbindung nahe bringen zu können.

Die Lektoren entwickeln zudem Prüfungsfragen aus dem Themenkreis „Allgemeinmedizin“ und bringen diese Fragen in den Fragenpool der Medizinischen Universität ein. Und auch Diplomarbeiten konnten und können in einer extra- /intramuralen Kooperation zwischen allgemeinmedizinischen Praxen und Universität betreut werden.

Das Fach Allgemeinmedizin an den medizinischen Universitäten in Österreich

WIEN:

In Wien ist die Allgemeinmedizin an der Medizinischen Universität Wien am Zentrum für Public Health, Währinger Str. 13a, 1090 Wien als eigene Abteilung verankert. Abteilungsvorstand: ist Univ.-Prof. Dr. Manfred Maier.

Homepage: Allgemeinmedizin an der Medizinischen Universität Wien

GRAZ:

Am 1. Januar 2015 wurde das Institut für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung (IAMEV) an der Medizinischen Universität Graz eröffnet. Dieses entstand mit tatkräftiger Unterstützung der Steirischen Akademie für Allgemeinmedizin (STAFAM), Leitung: Univ.-Prof. Dr. Siebenhofer-Kroitzsch

Homepage: Allgemeinmedizin an der Medizinischen Universität Graz

INNSBRUCK:

In Innsbruck wird die Allgemeinmedizin durch die Tiroler Gesellschaft für Allgemeinmedizin (TGAM) an der Medizinischen Universität Innsbruck repräsentiert.

SALZBURG:

An der PMU wurde das Institut für Allgemein-, Familien- und Präventivmedizin 2006 gegründet. Leiterin des Instituts ist Univ.-Prof. Dr. Dr. Maria Flamm, MPH.

Homepage: Institut für Allgemein-, Familien- und Präventivmedizin an der PMU

LINZ:

Die Medizinische Fakultät an der Johannes Kepler Universität Linz baut schrittweise 24 klinische Lehrstühle und 8 nicht-klinische Lehrstühle auf; Dr. Erwin Rebhandl und Dr. Wolfgang Hockl haben für die OBGAM die Koordination der Erstellung der Lehrinhalte übernommen.

Homepage: Medizinische Fakultät der JKU

Das Fach Allgemeinmedizin an Universitäten in Deutschland
An folgenden Universitäten in Deutschland ist das Fach Allgemeinmedizin verankert:

AACHEN:  zur Homepage

BERLIN: zur Homepage

BOCHUM: zur Homepage

BONN: zur Homepage

DRESDEN: zur Homepage

DÜSSELDORF: zur Homepage

ERLANGEN: zur Homepage

ESSEN: zur Homepage

FRANKFURT: zur Homepage

FREIBURG: zur Homepage

GIESSEN: zur Homepage

GÖTTINGEN: zur Homepage

GREIFSWALD: zur Homepage

HALLE / WITTENBERG: zur Homepage

HAMBURG: zur Homepage

HANNOVER: zur Homepage

HEIDELBERG: zur Homepage

HOMBURG / SAAR: zur Homepage

JENA: zur Homepage

KIEL: zur Homepage

KÖLN: zur Homepage

LEIPZIG: zur Homepage

LÜBECK: zur Homepage

MAGDEBURG: zur Homepage

MAINZ: zur Homepage

MANNHEIM: zur Homepage

MARBURG: zur Homepage

MÜNCHEN LMU: zur Homepage

MÜNCHEN TU: zur Homepage

MÜNSTER: zur Homepage

REGENSBURG: zur Homepage

ROSTOCK: zur Homepage

SAARLAND: zur Homepage

TÜBINGEN: zur Homepage

ULM: zur Homepage

WITTEN /HERDECKE: zur Homepage

WÜRZBURG: zur Homepage