TGAM AKTUELL

Herzlich willkommen auf den Seiten der Tiroler Gesellschaft für Allgemeinmedizin.

Unser Ziel ist es, die Qualität im Bereich der Allgemeinmedizin stetig zu erhöhen – beginnend von der Lehre bis hin zur wissenschaftlichen Arbeit.

TGAM-Weiterbildungsangebot November 2016-Februar 2017
Im Rahmen der allgemeinmedizinischen Fortbildungsreihe „Universitätskurs Akademische Lehrpraxis“ findet im Wintersemester 2016/17 der bereits angekündigte Refresher-Kurs im Umfang von 26 DFP-Fortbildungsstunden statt. Das Angebot richtet sich sowohl an die TeilnehmerInnen des Grundkurses im SS 2016, als auch an NeueinsteigerInnen – letztere können sich den Besuch der Veranstaltungen für den Erwerb der für das Diplom notwendigen 8 ECTS anrechnen lassen. Die Teilnahme für das Diplom kostet insgesamt 30,00 €; die Teilnahme an einzelnen Kursteilen zum Erwerb von DFP-Punkten ist kostenlos.

Programm 30. 11. 2016 (18:00–22:00) Download
Programm 18. 01. 2017 (14:00–22:00) – in Ausarbeitung
Programm AM-Forbildungswochenende auf der Gufl, 24. bis 26. 02. 2017 Download

Zur Anmeldung.

ÖGAM und TGAM zeichneten die besten Diplomarbeiten im Bereich Allgemeinmedizin aus

Beste Diplomarbeiten 2016 - TGAM

 

 

 
Als beste Diplomarbeit im Bereich Allgemeinmedizin an der Medizinischen Universität Innsbruck im Jahr 2016 wurde die Arbeit von Magdalena Haslehner „Innere Haltungen zum PSA-Screening – Erhebung mittels Fragebogen in einer Tiroler Kohorte“ (Betreuer: Herbert Bachler) ausgezeichnet; im Bild bei der Überreichung des Preises am 23. 11. 2016 im Rahmen der TGAM-Generalversammlung in Innsbruck. Die Auswahl erfolgte anhand eines anonymisierten Rankings durch Frau Univ.-Prof. Andrea Siebenhofer.

Beste Diplomarbeiten 2016 - ÖGAM

 

 

 
Auch die ÖGAM vergab Auszeichnungen für gute AM-Diplomarbeiten; geehrt wurden von der Medizinischen Universität Innsbruck:

  • „Innere Haltungen zum PSA-Screening Erhebung mittels Fragebogen in einer Tiroler Kohorte“ von Magdalena Haslehner (Betreuer: Herbert Bachler)
  • „Opportunistisches- vs. Recall-System beim Zervixkarzinom-Screening“ von Theresa Drexel (Betreuer: Christoph Fischer)
  • „Qualität von Mammographie-Informationsmaterial“ von Barbara Ellinger (Betreuer: Herbert Bachler) – im Bild mit Präsidiumsmitgliedern der ÖGAM bei der Überreichung des Preises am 25. 11. 2016 in Graz

TGAM-Mitglieder finden die prämierten Arbeiten im Internen Bereich unserer Website.

Save the Date: 16. ÖGAM-Wintertagung, 15. bis 27. Januar 2017, Lech
Hotel Rote Wand, 6764 Lech. Detaillierte Infos online.
MUI und TGAM haben neues Mentoring-Programm Allgemeinmedizin gestartet

Der Nachwuchs zeigt großes Interesse an der Allgemeinmedizin

Die Medizinische Universität Innsbruck (MUI) und die Tiroler Gesellschaft für Allgemeinmedizin (TGAM) bieten den Studierenden im Wintersemester 2016/2017 ein neues Mentoring-Programm in allgemeinmedizinischen Arztpraxen an, das in dieser Form einzigartig in Österreich ist: Die StudentInnen können sich dabei eine Lehrpraxis der MUI aussuchen, in der sie pro Semester an 4 Tagen jeweils 5 Stunden der/dem AllgemeinmedizinerIn „über die Schulter schauen“ und so einen Einblick in allgemeinmedizinisches Denken und Handeln bekommen.
Es ist hinlänglich bekannt, dass Studierende sehr früh mit allgemeinmedizinischen Ordinationen in Kontakt treten müssen, damit das Interesse an Allgemein- und Familienmedizin geweckt werden kann. Umso erfreulicher ist es, dass sich gleich zum Start dieser neuen Lehrveranstaltung mehr als 40 Studierende anmeldeten; auf der anderen Seite haben sich 20 AllgemeinmedizinnerInnen auf Anhieb bereit erklärt, JungmedizinerInnen die anspruchsvolle und wunderbare Arbeit in der Grundversorgung unserer Bevölkerung näher zu bringen. Ohne funktionierende Allgemeinmedizin wird die medizinische Betreuung unserer Bevölkerung zukünftig nicht nur nicht mehr finanzierbar sein, sondern sie wird auch deutlich an Qualität verlieren. Das Projekt wurde von den Allgemeinmedizinern Dr. Christoph Fischer und Dr. Herbert Bachler sowie VR Univ.-Prof. Peter Loidl ins Leben gerufen und dient vor allem dazu, dass die zukünftigen HausärztInnen die Versorgung in Niedrigprävalenz möglichst früh kennenlernen können.

Leitfaden Allgemeinmedizin - für Famulatur, AMPOL, KPJ und Turnus, Ausgabe 2016
Der Leitfaden Allgemeinmedizin ist im Direktverkauf für 20,00 € derzeit nur zu beziehen über die STUDIA, Universitätsbuchhandlung für Medizin, Rechts-, Natur- und Geisteswissenschaften, Innrain 52f, 6020 Innsbruck – www.studia.at. Die TGAM nimmt aber auch gerne Bestellungen per E-Mail an org@tgam.at entgegen (dann zzgl. Porto).